Integrative Lerntherapie

 

"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind."

(Albert Einstein)

 


Für Kinder und Jugendliche, die kurzfristig einzelne schulische Themen nicht verstehen, genügt es sicherlich, wenn sie temporär fachkompetente Nachhilfe zur Unterstützung erhalten. Bei  grundlegenden Schwierigkeiten mit dem Lesen, (Recht)Schreiben oder Rechnen reicht diese Maßnahme langfristig jedoch nicht aus!

 

Grundlegende und anhaltende Schwierigkeiten beim Lesen, (Recht)Schreiben und Rechnen bedürfen einer individualisierten und nachhaltigen Förderarbeit. Die Schulnote und die Ausrichtung am aktuellen Unterrichtsstoff sollten und können dabei nicht im Vordergrund stehen, ebensowenig das stoische Abarbeiten ergebnisorientierter Arbeitsblätter. 

 

Die Integrative Lerntherapie

  • ermöglicht Lernen durch Bewegung, Spiel und Handlungsorientierung,
  • erhält und weckt die Motivation und Freude am Lernen,
  • vermittelt Strategien des Lesens, (Recht)Schreibens und Rechnens,
  • basiert auf einer fundierten Eingangs- sowie Verlaufsdiagnostik,
  • geht individuell und ganzheitlich vor,
  • holt ihr Kind da ab, wo es beim Lesen, (Recht)Schreiben und Rechnen und ggf. darüber hinaus Hilfe und Unterstützung benötigt,
  • berücksichtigt und stärkt basale Fähigkeiten aus den Bereichen der Wahrnehmungs- und Bewegungsfähigkeit aber auch psychische Faktoren wie z.B. Merkfähigkeit und Konzentration, die für das Lernen im Allgemeinen bedeutsam sind,
  • zeigt Ressourcen auf und nutzt diese , 
  • stärkt das Selbstvertrauen Ihres Kindes in die eigenen Fähigkeiten,
  • bezieht das familiäre, soziale und schulische Umfeld Ihres Kindes mit ein,
  • arbeitet bei Bedarf interdisziplinär mit Fachleuten zusätzlich notwendiger oder ergänzender Therapieangebote zusammen.

Die Wort- und Zahlenwerkstatt Ammerland orientiert sich an dem Verständnis und den Richtlinien für Integrative Lerntherapie des Kreisel e.V.s in Hamburg/Heidelberg. Professionell, vom Kreisel e.V. ausgebildete Integrative Lerntherapeuten

 

Die qualitative Diagnostik und Therapiekonzeption/ -durchführung bei grundlegenden Schwierigkeiten beim Lesen, (Recht)Schreiben und Rechnen sowie in den Bereichen Sensomotorik, Wahrnehmung und Psyche unterscheidet die Arbeitsweise der Integrativen Lerntherapie entscheidend von der einer Nachhilfemaßnahme.

 

Lesen Sie bitte hier weiter:

 

Anzeichen grundlegender Probleme beim Rechnen

Anzeichen grundlegender Probleme beim Lesen & (Recht)Schreiben