"Begreifen kommt von Greifen."

Maria Montessori

 

"Was du mir sagst, das vergesse ich.

Was du mir zeigst, daran erinnere ich mich.

Was du mich tun lässt, das verstehe ich."

Konfuzius


Lesen, Schreiben und Rechnen sind vom Menschen entwickelte Kulturtechniken, die einer gewissen Systematik folgen. Diese muss man sowohl aufbauend als auch vernetzend verstehen und erlernen.

 

Der systematische Aufbau dieser Kulturtechniken kann im schulischen Kontext einerseits Fluch, andererseits aber auch Segen bedeuten. Denn dadurch ergibt sich zum Glück für Kinder, die etwas mehr Zeit zum Lernen und Verstehen oder andere Zugänge brauchen, die Möglichkeit in der Lerntherapie eben genau an die problematische Erkenntnisstufe zurückzukehren und die nicht verinnerlichten Strukturen und Mechanismen Schritt für Schritt nachzuarbeiten.

Die Anbahnung von Verständnis im  Sinne von Be(Greifen) bedeutet, dass sich Ihr Kind mit meiner Hilfe handlungs- und problemlösungsorientiert mit speziell ausgewählten Anschauungsmaterialien, Methoden, Strukturierungshilfen und Spielen den Zugang zur Welt der Buchstaben und Zahlen erschließt.

 

Im Sinne einer Integrativen Lerntherapie bauen wir in diese Arbeit Elemente zur Förderung basaler sensomotorischer, kognitiver und psychischer Fähigkeiten und Fertigkeiten ein, die grundlegend für jegliche Art von Lernen sind.

 

Das Ziel meiner Arbeit ist es, Ihrem Kind das Zutrauen in die eigenen Fähigkeiten und die Freude am Lesen, (Recht)Schreiben und Rechnen wiederzugeben.

Folgen Sie mir auch auf Instagram.

@wort.zahlenwerkstatt_ammerland

 

Es werden keine Bilder von Therapiekindern eingestellt. Das versteht sich von selbst!

Die Fotos werden zum Teil mit freundlicher Unterstützung aus der eigenen Familie erstellt und dienen lediglich Werbezwecken sowie dem Austausch mit Fachleuten aus der Bildungsbranche.